Datenschutzrecht-Praxis

 

 

Zur Person


Rechtsanwalt Dr. Markus Lang
  • Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutz-, IT-, Telekommunikations- und Wettbewerbsrecht
  • Erfahren in der Beratung großer und mittelständischer Unternehmen verschiedener Branchen auf nationaler und internationaler Ebene (u.a. Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, IT und Telekommunikation) zu allen Fragen des Datenschutzrechts
  • Leitung von IT-Projekten einschließlich Outsourcing und Projekten zur Umsetzung der DSGVO
  • Lehrbeauftragter an der Hochschule Düsseldorf (Modul "Geschäftsmodelle und rechtliche Rahmenbedingungen der digitalen Ökonomie" im Studiengang Business Analytics)


Publikationen

  • Autor zahlreicher Fachbeiträge insbesondere auf den Gebieten des Datenschutzes und der IT-Compliance (u.a. zu Videoüberwachung, Finanzdienstleistungen, Datenschutzmanagement und Datenschutzaudit) sowie Kommentierungen von Vorschriften der DSGVO, des BDSG und des DSG M-V. Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

 

Zertifizierungen

  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (GDDcert)
  • Datenschutzauditor (TÜV Rheinland)
  • 17.1.2013 - 24.5.2018 vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD S-H) anerkannter Sachverständiger für IT-Produkte (rechtlich); Akkreditierung entfiel mit Geltung der DSGVO und des neuen LDSG S-H)

 

Bisherige berufliche Tätigkeiten

  • 2011-2018 IT-Compliance Officer und Datenschutzbeauftragter der apoBank und einiger Tochtergesellschaften
  • 2010-2011 Angestellter Rechtsanwalt in zwei internationalen Wirtschaftskanzleien (Tätigkeitsschwerpunkte IT-, Datenschutz- und Telekommunikationsrecht)
  • 2008 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 2007-2009 Stellvertretender Datenschutzbeauftragter und Mitarbeiter im Risk Management der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft


Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und der University of Liverpool mit dem Schwerpunkt „Information und Kommunikation“
  • Promotion zur Privaten Videoüberwachung im öffentlichen Raum an der Universität Hamburg
  • Rechtsreferendariat in Berlin u.a. bei der Datenschutzaufsichtsbehörde des Landes Berlin